StadtansichtStadtansichtBannerbildHistorische Dampfeisenbahn "Chanderli"Strand am Rathaus KandernBannerbildFreibad KandernBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Umsetzung der Verkehrsmaßnahmen aus der Verkehrsschau vom 25.08.2021

 

Im August 2021 fand – gemeinsam mit dem Polizeipräsidium und Abteilungen der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Lörrach – eine große Verkehrsschau in Kandern statt.

 

 

Hierbei wurden sicherheitsrelevante Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierungen sowie Verkehrseinrichtungen überprüft.

Des Weiteren konnte die Stadt Vorschläge für neue Verkehrsregelungen einreichen.

Mittlerweile konnte ein großer Teil der angeordneten Maßnahmen vom Bauhof (für Gemeindestraßen) in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei (für Kreisstraßen) umgesetzt werden.

 

 

Nachfolgend eine kurze Aufstellung:

 

Kandern – Kernstadt

  • Fußgängerüberweg Sitzenkircher Straße: Markierung erneuert, Pfosten gesetzt und Hinweise auf Einbahnregelung angebracht
  • Ochsengasse: Die Ochsengasse wurde als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. Von der Heinrich-Bösiger-Straße her kommend erfolgte eine Beschilderung für Radverkehr und Fußgänger als zulässige Sackgasse.
    Des Weiteren wird künftig die Feuerwehrzufahrt zum Kindergarten durch ein Parkverbot bzw. markierte Parkflächen gewährleistet. Außerdem erfolgte eine eindeutige Kennzeichnung des verkehrsberuhigten Bereiches/Gehweges durch Bänke vor dem Kindergarten.
  • Tonwerkestraße: Die Tonwerkestraße wurde im Einmündungsbereich Ziegelstraße/Zielstraße als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen.
  • Waldeckstraße/L135: Ausweisung wechselseitiger Parkplatzzonen (Verkehrsberuhigung).
  • Hauptstraße (Bereich Forsthaus/Ochsen): Ausweisung wechselseitiger Parkplatzzonen (Verkehrsberuhigung).
  • Recyclinghof/Sozialstation: es erfolgte eine Beschilderung mit Hinweis auf Rückstau.
  • Grundschule: es wurde eine Haltestellenbeschilderung angebracht.

 

 

Ortsteil Tannenkirch

  • Kirchacker: Hinweisschilder auf die Feuerwehrausfahrt wurden installiert.
  • Verbindungsstraße zwischen Friedhof und Ortseingang Gupf: Umwandlung zur Fahrradstraße mit Zusätzen (PKW, Krafträder und land- u. forstwirtschaftlicher Verkehr frei).
  • Gupfweg: Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h ab Einmündung Kreisstraße

 

 

Ortsteil Wollbach

  • Im Bereich Wollbach Rathausstraße Höhe Pfaffenkeller/Kirche werden die Parkverbote öfter kontrolliert.

 

 

Ortsteil Holzen

  • Im Bereich auf dem Sausenhard  wurden die Hofeinfahrten mit dem Zeichen Gefahrenstelle beschildert

 

  • Im Bereich „Siedlung Fohrenwald“  wurde beidseitig der Kuppe ein Hinweisschild auf Reiter installiert

 

 

Ortsteil Riedlingen

  • Die Ortstafel von Riedlingen Richtung Liel musste versetzt und beidseitig installiert werden

 

  • Im Einmündungsbereich des Radwegs aus Liel kommend wurde ein Schild „Vorfahrt gewähren“ aufgestellt. Das Piktogramm und die Haltelinien werden von der Straßenmeisterei noch aufgebracht.

 

 

Ortsteil Feuerbach

  • Im Bereich Einmündung Hans-Hammersteinstr./Bürglerstraße wird das Parkverbot öfter kontrolliert

 

 

Weitere Maßnahmen sind in Vorbereitung. Eine entsprechende Veröffentlichung erfolgt nach Abschluss der Arbeiten.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Kandern

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

12. 08. 2022 - 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

12. 08. 2022 - 17:00 Uhr

 

13. 08. 2022

 
 
 
Kontakt
 

Anschrift

Stadtverwaltung Kandern

Waldeckstraße 39

79400 Kandern

 

Telefonzentrale

076 26 / 899 - 0

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
14:15 – 18:00 Uhr