Link verschicken   Drucken
 

Der Tannenkircher Steingässle-Weg

Was an unsere Berg un Halde,

Räbe, Buur un Sunne schafft,

het si Wese un si Walte,

jede Surpf isch Lebenschraft.

 

Mit diesen Worten von Fritz Wolfsberger wollen wir Sie recht herzlich einladen, diese Kultur- und Landschaftseindrücke hautnah zu erleben. Genießen Sie auf Ihrer 5 km langen Wanderung die facettenreiche Landschaft, bewundern Sie die Artenvielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und erfahren Sie etwas von einem Kulturgut, welches die Römer vor über 1000 Jahren hier im Rheinknie kultiviert haben: den Weinbau.

Tannenkirch wird zum ersten Mal im Jahre 1196 als Weinort erwähnt, doch dürfte der Weinbau schon einige Jahrzehnte älter sein. In den letzten zwei Jahrhunderten wurden überwiegend die Sorten Elbling und Gutedel angebaut.


Heute hat sich jedoch das Sortenspektrum verändert, und so wachsen hier neben Gutedel, Müller-Thurgau und Silvaner auch die Rotweinsorten Blauer Spätburgunder und Regent.

Der Tannenkircher Steingässle-Weg hat seinen Namen aufgrund des alten Hohlweges (Steingässle), der vor der Flurbereinigung Mitte der 50er Jahre von der Kirche auf den Berg führte.

Steingässle ist jedoch auch eine Lagenbezeichnung. Neben der Weinbergslage Wolfer in Blansingen, Kirchberg in Istein, Oelberg in Efringen-Kirchen, Weingarten in Fischingen und Sonnhole in Ötlingen ist die Weinbergslage Steingässle eine der größten, welche zur Bezirkskellerei Markgräflerland eG in Efringen Kirchen gehört. Als größter Erzeugerbetrieb im südlichen Markgräflerland verarbeitet sie nahezu die gesamte Weinernte von Tannenkirch.

Entdecken Sie nun auf Ihrer Rundwanderung die Schönheiten von Tannenkirch. Auf 19 Informationstafeln finden Sie Spannendes rund um Tannenkirch.


Genießen Sie die Ruhe, aber auch das geschäftige Treiben in Wald und Flur und überzeugen Sie sich von der Markgräfler Gastlichkeit nach Ihrer Wanderung in unseren Gaststätten.
Wir wünschen Ihnen eine erholsame Wanderung auf dem Tannenkircher Steingässle-Weg!

Ausgangspunkt mit Schild Nr. 1 ist unterhalb des Festplatzes auf dem Berg von Tannenkirch. Der Rundweg dauert ca. 90 Minuten - Abkürzungen sind jederzeit möglich.

Wir bieten Ihnen auch gerne geführte Wanderungen, wenn gewünscht mit Weinprobe, an. (Anmeldung erforderlich!). Bitte kontaktieren Sie bei Interesse

Hansjörg Graf Telefon 07626/7943
Rudolf Weiß Telefon 07626/60150
Roland Boch Telefon 07626/977679

oder das Verkehrsamt (Tourist-Information) in Kandern.

Probieren Sie unsere Weine aus der Lage Steingäßle!

Markgräfler Winzer e.G.

Winzerstraße 2
DE-79588 Efringen-Kirchen

www.markgraeflerwinzer.de
t. +49 7628 / 91 140
f. +49 7628 / 29 76
 

Weinmarkt Efringen-Kirchen

Winzerstraße 2
79588 Efringen-Kirchen
t. +49 7628 / 91 14 121

 

Montag – Freitag 9:00 – 12:30 und 13:30 – 18:00 Uhr
Samstag 9:00 – 13:00 Uhr

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

22.05.2019 - 20:30 Uhr
 
23.05.2019 - 20:15 Uhr
 
23.05.2019
 
 
 
Kontakt
 

Hausanschrift

Stadtverwaltung Kandern

Waldeckstr. 39

79400 Kandern

 

Telefonzentrale

07626 899-0

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:

08:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag:

14:15 – 18:00 Uhr